Mein Elsevier

Noch kein Konto? Jetzt registrieren

Inhalt noch nicht freigeschaltet

Geben Sie in das untenstehende Feld Ihren Pincode ein um diesen Inhalt freizuschalten.

Endnutzer-Lizenzvertrag (EULA)

Dieser Endnutzer-Lizenzvertrag (nachfolgend „EULA“) ist ein rechtsgültiger Vertrag zwischen Ihnen und der Elsevier GmbH (nachfolgend „Elsevier“), der die Bedingungen für die Nutzung dieser Online-Anwendung („Punktetrainer Körperakupunktur“, nachfolgend „Software“) durch Sie regelt.

Bitte lesen Sie diese EULA aufmerksam durch. Durch Ihre Bestätigung und die anschließende Benutzung stimmen Sie den Bedingungen dieser EULA zu. Wenn Sie den Bedingungen dieser EULA nicht zustimmen, sind Sie nicht berechtigt, die Software zu benutzen.

§ 1 Lizenzeinräumung

  1. Elsevier räumt Ihnen ein zeitlich unbegrenztes, nicht ausschließliches, nicht übertragbares und nicht unterlizenzierbares Recht zur Nutzung der Software ein. Die vertragsgemäße Nutzung umfasst das Laden, Anzeigen und Ablaufenlassen der Software online. Die Software ist ausschließlich für die persönliche, nicht jedoch für die kommerzielle Nutzung bestimmt.
  2. Es ist Ihnen nicht gestattet, die Software zu veräußern, zu verleihen, zu vermieten oder in sonstiger Weise unterzulizenzieren oder die Software öffentlich wiederzugeben oder zugänglich zu machen.
  3. Die Bestimmungen dieser EULA gelten auch für zukünftige Updates, Upgrades sowie Erweiterungen der Software.

§ 2 Haftung

  1. Auf Schadensersatz haftet Elsevier – gleich aus welchem Rechtsgrund – bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet Elsevier nur
    • für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
    • für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall die Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt. Im Übrigen ist die Haftung ausgeschlossen.
  2. Die sich aus Abs. 1 ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit Elsevier einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Software übernommen hat. Das gleiche gilt für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.

§ 3 Schlussbestimmungen

  1. Auf diese EULA ist ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenverkauf vom 11.4.1980 (UN-Kaufrecht) anzuwenden.
  2. Jegliche Änderungen, insbesondere die Abbedingung dieses Schriftformerfordernisses, bedürfen zur Ihrer Wirksamkeit der Schriftform.
  3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser EULA unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.